Ob Ganzjahres- oder Winterreifen. Der GO! -Test zeigt: Bei den Reifen darf nicht gespart werden.

Der Bremstest
Gefahr Billigreifen. GO! macht den Test
  • Sechs bis zehn Meter längere Bremswege treten mit Billigreifen auf.
  • Die Schweizer kaufen hauptsächlich Premiumreifen.
  • GO! zeigt, wann ein Ganzjahresreifen sinnvoll ist.
Billigreifen – Wie der richtige Reifen Leben retten kann

Von 80 km/h auf 0 km/h bei starkem Regen. GO! das Schweizer Mobilitätsmagazin macht den Härtetest. Dies mit Winter- und Ganzjahresreifen.

Der grosse Unterschied zeigt sich beim Bremsen – GO! Das Schweizer Mobilitätsmagazin

Wir setzen einen Profi hinter das Steuer. Er fährt sowohl den schwarzen Seat mit Premium-Reifen als auch den weissen Seat mit Billigreifen.

Hochwertige Winterreifen vs. billige Winterreifen

Bei einer Vollbremsung mit 80 km/h Geschwindigkeit braucht der mit teure Goodyear-Reifen 35,8 Meter bis zum Stillstand.

Eine Vollbremsung auf nasser Fahrbahn – GO! Das Schweizer Mobilitätsmagazin

Im Regen ist dies ein respektables Ergebnis. Anders sieht es bei den Billigreifen aus China aus: Dieser braucht 42,8 Meter bis das Auto steht.

Das sind 6,7 Meter oder über zwei Zebrastreifen mehr als mit dem Premium-Reifen.

Ganzjahresreifen: Premium vs. billig.

Wir machen das Gleiche mit Ganzjahresreifen. Hier bleibt der Premium-Reifen nach 36,8 Metern stehen.

Der GO! -Test zeigt: Die Qualität der Reifen zeigt sich gut in der Nässe – GO! Das Schweizer Mobilitätsmagazin

Mit einem billigen Reifen wird es beängstigend. Er steht erst zehn Meter später, oder zwei Autolängen, bei 46,8 Metern.

Die Restgeschwindigkeit ist erschreckend. Wenn der Premiumreifen steht, ist der Seat mit den Billigreifen immer noch 37 km/h schnell.

100 Franken, die Leben retten können

In unserem Fall kostet ein Satz Premium-Reifen etwa 100 Franken mehr. Wie der Test zeigt, ist das ein Betrag, den mal als sicherheitsbewusster Autofahrer nicht scheuen sollte.

Aber warum sind Premium-Reifen teurer?

Laut Reifenhändler Peter Bürki aus Wimmis kann ein Billigreifen bis zu doppelt so schwer sein wie ein Premiumreifen.

Der Pneuhändler wechselt bis zu 3000 Reifen jedes Jahr – GO! Das Schweizer Mobilitätsmagazin

Hinzu kommen die Technologie, die Qualität der Materialien und die vielen Testkilometer die Premiumreifen zurücklegen.

Wann kann ich Ganzjahresreifen kaufen?

Ganzjahresreifen sind umweltfreundlicher. Sie bleiben aber ein Kompromiss zwischen Sommer- und Winterreifen.

Sie sind besonders für Menschen geeignet, die im Flachland leben und nicht viele Kilometer fahren.

Weitere Beiträge

Skoda Enyaq: der bessere ID.4?

Der Enyaq ist der erste rein elektrische SUV von Skoda. Technisch ist er auf der gleichen Plattform. Kann er sich trotzdem unterscheiden?
MEHR